Als geborene Schwaben leben wir, mein Mann, die erwachsenen Kinder, unser Zoo und ich, seit gut 10 Jahren bei den Badenern und sind nun in der schönen Rheinau zu finden.

 

Was gibt es zu sagen? Ich fang am Anfang an.

Schon als Kind schleppte ich alle Tiere an, die keiner haben wollte oder die ich irgendwo gefunden hatte. Diese Tierliebe hat sich bis zum heutigen Tag nicht gelegt. 

Sowie ich eine eigenen Wohnung hatte, zogen 2 Kätzchen ein. Seit ich Kinder habe, befanden sich durchgehend Hunde und sonstiges Getier im Haus. 

Dabei haben Hunde schon immer eine besondere Rolle gespielt.

Mein Mann lernte mich mit einem Berner Senner (unserem Charly) kennen. Nach anfänglicher Kennenlernphase wurde Charly irgendwie auch sein Hund. Was leider nur noch ein Jahr andauerte. Charly haben wir im November 2006 verloren.

Seit 2007 leben Weiße Schäferhunde mit uns.

Erst kam unsere  Hündin Ashanti, die sehr schnell meinen Mann um den Finger wickelte und somit *sein* Hund wurde. Wo die Liebe eben hinfällt.

Im Januar 2010 zog unser Bub ins Haus *mein Marouk*

Alle Hunde leben bei uns und mit uns zusammen. Wir trainieren mit unseren eigenen Hunden in der Welpen, Junghund und Basisgruppe, sowie im Obedience.

 

Wie kamen wir nun zu unseren kleinen Wölfchen …..

Ich kannte die Rasse durch eine befreundete Züchterin. Kann mich noch sehr gut daran erinnern, als sie vor etlichen Jahren bei uns zu Besuch waren und für mich (damals) soooo kleine Wuselhundchen im Gepäck hatten. Bolonka Zwetna sei der Name diese Rasse.

Bei einem nächsten Besuch waren meine Tochter und eine Freundin auch zu Hause, sie waren im nu von Bollis umringt, die sich benahmen, als würden sie uns alle schon ewig kennen und wären hier zu Hause.

Ich hatte schon Jahre mit Hunden zu tun und kannte auch vom Training auf dem Hundeplatz sehr viele verschiedene Rassen, aber sowas war mir noch nicht begegnet. Es war ja nicht nur ein Hund dieser Rasse, es waren mehrere und alle fühlten sich anscheinend gleich daheim. Auf jeden Fall war ich so beeindruckt, dass ich am nächsten Tag ausgiebig über diese *Bolonka Zwetnas* im Internet recherchierte und immer mehr der Meinung war, dies ist ein kleiner Allrounder Hund für jedermann und so ein kleines Wölfchen möchte ich irgendwann mal haben.

 

Nun...........

 

Jahre vergingen, die Kinder sind aus dem Haus, ich bin ganztags Daheim und habe Zeit.

So zog unser kleines Prinzesschen Bibi bei uns ein. Ein kleines Wölfchen, dem man sich nicht entziehen kann, immer lustig immer eifrig bemüht, alles richtig zu machen. Lernwillig. leichtführig und freundlich, wie man es sich bei manch großer Hunderasse wünschen würde. Sie mag Hund, Katz und Maus, alles was kriecht und kreucht. Ist immer neugierig und nett, zu jeder Schandtat bereit *schmunzel* 

Bibi hat viel Ausdauer und eine Geschwindigkeit, die immer wieder verblüfft. Ist Ruhe oder Erholung angesagt, liegt sie irgendwo in der Nähe und träumt vor sich hin.

 

Wie es weiterging ????

 

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen unserer Homepage

 

 

Hier sind wir zuhause..............